Gemüse-Vorratskiste

"Was so hell und licht ich sehe, dass das dir nicht entgehe!" (Tristan, Akt III)

Gemüse-Vorratskiste

14. Mai 2020 Blog 0

Da uns Kartoffeln, Zwiebeln und Knoblauch in der Küche immer wieder vertrocknen, verfaulen oder zu keimen beginnen, wollte ich sie schon länger an einen kühleren und dunkleren Ort auslagern.

Nach einiger Diskussion haben wir uns darauf verständigen können, vor der Tür eine Holzkiste hinzustellen, in der das Gemüse, in eine Decke eingeschlagen, hoffentlich etwas länger durchhält.

Gemüse-Vorratskiste

Gemüse-Vorratskiste

Vorige Woche haben wir beim Baumarkt unseres Vertrauens eine Holzkiste in Bausatzform gekauft, die sich während des Zusammenbauens als unsagbar billiges Scheißding herausstellte.

Für wenige Tage stand die Kiste dann vor der Wohnungstür und gefiel mir überhaupt nicht. Rohes Holz gibt es weder in unserer Wohnung noch in der Durchfahrt. Also habe ich sie in Verkehrsgrau B gestrichen, das an verschiedenen Stellen in Haus und Garten zu finden ist.

Außerdem habe ich sie aufgeständert, weil mein Partner sich ungerne bis zum Boden bücken wollte – nicht mal vom Stuhl aus. Und so haben wir tatsächlich mal einen Kompromiss gefunden, mit dem beide Seiten leben können sollten.

Gemüse-Vorratskiste

Gemüse-Vorratskiste

Auf dem Foto sieht man einen der obligatorischen Hunde-Wassereimer. Gerade die Hündin legt großen Wert auf jede Form von Draußen-Wasser, gerne auch schon reichlich abgestanden. Aber im Allgemeinen werden dieser und der Balkoneimer alle zwei bis drei Tage aufgefüllt – in diesem Zeitraum werden sie nämlich nahezu vollständig geleert.

Gemüse-Vorratskiste

Gemüse-Vorratskiste

Meine Hunde sind wie immer dicht beisammen und aneinander interessiert.

Haushunde ‚Leon‘ und 'Lara' (Canis lupus familiaris)

Haushunde ‚Leon‘ und ‚Lara‘ (Canis lupus familiaris)