Zeltartiges Hundebett

"Was so hell und licht ich sehe, dass das dir nicht entgehe!" (Tristan, Akt III)

Zeltartiges Hundebett

5. Mai 2020 Blog 0

Da unsere Hündin gerne möglichst nahe an unserem Bett liegt, wollte ich ihr etwas Gutes tun und habe ihr vor einer Weile ein eigenes Bett auf Höhe unserer Matratze gebaut. Und da beide Hunde sich als versierte Höhlenbewohner geoutet haben, hat das neue Bett auch noch einen zeltartigen Himmel erhalten.

Leon liegt im Hundezeltbett

Leon liegt im Hundezeltbett

Leider konnte sich aber keiner der Hunde für das Bett begeistern. Gelegentlich ist der eine oder andere mal hineingestiegen, doch Freude sieht wahrlich anders aus.

Hundezeltbett

Hundezeltbett

Dabei hatte ich eigens einen Lattenrost konstruiert und in den Bettrahmen eingebaut sowie eine nagelneue Kindermatratze darauf gelegt.

Hundezeltbett

Hundezeltbett

Der Himmel lässt sich an beiden Seiten hochklappen. Dies erhöhte die Akzeptanz der Hündin zumindest ein bisschen. Mit beiden heruntergeklappten Seiten hat sie das Bett kaum jemals freiwillig benutzt.

Hundezeltbett

Hundezeltbett

Wenn die dem Menschenbett zugewandte Seite aufgeklappt war, hat Lara halb in ihrem und halb in unserem Bett gelegen – was immerhin angenehmer für uns war, als wenn der komplette Hund sich bei uns breitmacht.

Hundezeltbett

Hundezeltbett

Irgendwann habe ich dann den Misserfolg eingesehen…

Hundezeltbett

Hundezeltbett

…und den Himmel angebaut.

Lara und Leon liegen im Hundebett

Lara und Leon liegen im Hundebett

Allzu beliebt war das Teil trotzdem nicht. Erst als ich die Ränder mit zusammengerollten Decken ausgestopft habe, hat die Hündin sich zumindest ein bisschen dafür interessiert.

Lara und Leon liegen im Hundebett

Lara und Leon liegen im Hundebett


Nachtrag 04.04.2021

Den Himmelsstoff habe ich wenig später für den Himmel über der Wurfkiste verwendet. Dort wurde er von allen Beteiligten sehr gut angenommen und hat ein heimeliges Mikroklima geschaffen.

Auf den oben gezeigten Fotos ist die Hündin bereits trächtig.