Schlagwort: Canis lupus familiaris

"Was so hell und licht ich sehe, dass das dir nicht entgehe!" (Tristan, Akt III)

Armer Hund

Mein Hund ist eine arme Sau. Wenn er sprechen könnte, würde ich er mich möglicherweise wortreich davon in Kenntnis setzen, was für Qualen ich ihm zufüge. So aber ist er dazu verdammt, mich anzuschweigen und verletzt zu gucken. Warum? Weil er seit jeher schauderhaft trockene Füße hat. Wundsalbe leckt er sofort ab oder verteilt sie…
Weiterlesen


5. Januar 2016 0
Großer Münsterländer 'Léon' (Canis lupus familiaris)

Léon

Léon ist ein Großer Münsterländer und wurde am 19.03.2013 in Gardelegen (nördliches Sachsen-Anhalt) geboren. Bezeichnungen Der Hund hat zwar einen richtigen Namen, wird aber von seiner zweiköpfigen Primärherde (Partner und ich) eher selten so genannt. Stattdessen gibt es eine Fülle von mehr oder weniger unpassenden Tiernamen inkl. deren Diminutivformen. Größe und Gewicht Das ausgewachsene Plüschmonster hat…
Weiterlesen


3. Januar 2016 0

Entwurmungsdrops

Neulich beim Tierarzt: „Und, wann haben Sie Ihren Hund das letzte Mal entwurmt?“ – „Noch nie. Naja, als Baby natürlich, aber danach nicht mehr.“ [Die weitere Diskussion wird hier mal übersprungen.] „Diese Tabletten sind mit Fleischaroma, das kann man den Hunden wie Leckerli geben!“ Mein Hund ist offenbar nicht „die Hunde“. An drei aufeinander folgenden…
Weiterlesen


1. Juli 2015 0